Rasierhobel

Rasierhobel

Die klassischen Nassrasierer

Der Rasierhobel ist das weltweit wohl am meisten verbreitete Werkzeug für eine gründliche und präzise Nassrasur. Schon unsere Väter und Großväter haben sich mit diesen Nassrasierern rasiert und Ihre Präzision und den besonders gründlichen Schnitt zu schätzen gewusst.

Rasierhobel sind einfach in der Handhabung und bieten mehr Schutz vor Verletzungen als Rasiermesser, weshalb Sie auch Sicherheitsrasierer genannt werden. Anders als bei den heute sehr gebräuchlichen Systemrasierer mit Schwingkopf ist der Kopf des Rasierhobels fest auf dem Griff montiert und bewegt sich nicht. Daher braucht ein Neuling etwas Übung bis er sich an diese andere Art der Rasur und die Handhabung des Hobels gewöhnt hat.

Je nach Modell lassen sich die Rasierklingen durch einfaches Aufschrauben des zweiteiligen Rasiererkopfes oder durch Öffnen des Butterflymechansimus ganz leicht wechseln. Ganz besonders bewährt sich der Rasierhobel beim Einsatz in "schwierigem Gelände" wie beim Schnitt des Bartansatzes oder bei Konturenschnitten.

Nach oben